Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 


Georg Röttinger (1862–1913): Szene mit Jesus mit Maria und Martha nach Lukas 10,38-42.
 

Die Glasmalereien

Aktuell befindet sich in der reformierten Kirche von Meisterschwanden keine Glasmalerei mehr.

Wie alte Innenaufnahmen der Kirche noch erahnen lassen, gab es beidseits der Kanzel Fenster mit je einer biblischen Szenen sowie den beiden Gemeindewappen von Meisterschwanden und Fahrwangen. Diese Glaskunst wurde 1912 vom Zürcher Glasmaler Georg Röttinger (1862–1913) erworben, wie ein entsprechender Vertrag zwischen der Kirchgemeinde und dem Künstler belegt.

Anlässlich der Renovation von 1977/1978 entfernte man den alten Fensterschmuck auf Empfehlung der Denkmalpflege hin, da er nicht der originalen Ausstattung der Bauzeit (1820–1822) entsprach. Die beiden hochrechteckigen, fast quadratischen Fenster mit biblischen Szenen im Zentrum, sowie die beiden Gemeindewappen befinden sich heute im Kirchgemeindehaus.




Gemeindewappen von Meisterschwanden

Gemeindewappen von Fahrwangen

Ehemals in der reformierten Kirche Meisterschwanden vorhandene Glaskunst von Georg Röttinger aus dem frühen 20. Jahrhundert. Zwei biblische Szenen mit Jesus Christus im Zentrum sowie die beiden Gemeindewappen von Meisterschwanden und Fahrwangen.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen