Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Das kirchliche Zentrum Obersiggenthal im Zentrum des Ortsteils Nussbaumen

Die Kirche Obersiggenthal

Die Reformierte Kirche Obersiggenthal befindet sich im Zentrum des Ortsteils Nussbaumen, der wiederum das Herzstück der Gemeinde bildet. Es handelt sich um ein grosszügig angelegtes Gebäude, das sich nicht als reine Kirche, sondern – so lautet auch die offizielle Bezeichnung – als Reformiertes Kirchenzentrum versteht. Es wurde 1985 als multifunktionaler Baukomplex errichtet: Dem Kirchensaal und Glockenturm sind ein Kirchgemeindesaal mit Bühne und Küche, diverse Sitzungs- und Unterrichtsräume, ein öffentlicher Kindergarten und eine Privatwohnung angegliedert.

Als kirchliches Zentrum wird das Gebäude vielfältig genutzt: für Gottesdienste, Trauungen, Taufen und Abdankungen, für Feste, Konzerte, Unterricht, Vereinsanlässe und Sitzungen. Damit ist es ein typischer Vertreter des Kirchenbautyps, wie er nach dem Ende des Kirchenbaubooms in den 1950er- und 1960er-Jahren entstanden ist. Der ehemalige Badener Stadtarchitekt Josef Urs Tremp beschreibt es in einem Artikel, der 2008 in den Badener Neujahrsblättern erschienen ist, folgendermassen: «Wenn danach noch Kirchen gebaut wurden, so entstanden nicht mehr nur reine Gottesdienstbauten, sondern Anlagen, die ein vielfältiges gemeinschaftliches Leben unter dem Dach der Kirchgemeinde ermöglichen sollten. Neben dem Gottesdienstraum mussten weitere Raumbedürfnisse abgedeckt werden. (...) Die kirchlichen Anlagen wurden zu Begegnungszentren, bei denen die Gemeinschaftsräume und der Aussenraum ebenso wichtig wurden wie der eigentliche – sakrale – Kirchenraum.»


Verfasst von Béatrice Koch
Fotos von Markus Hässig




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen