Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Ansicht Kirchberg

Das Äussere

Die heutige Kirche wurde um 1500 um spätgotischen Stil errichtet. Wesentliche Teile der ursprünglichen Bausubstanz sind erhalten. Der Kirchturm stammt möglicherweise noch aus romanischer Zeit und wäre somit deutlich älter.

Die Kirche, auf einem Hügelsporn angelegt, liegt aus der Westostrichtung leicht nach Süden abgelegt. Es handelt sich um eine schlichte Anlage mit Langschiff und Chor ohne Querschiff. Schiff und der eingezogene (verjüngte) Chor stehen auf kräftigem Sockel unter einem durchgezogenen Satteldach. Die Aussenwand ist nicht gegliedert. Über dem Haupteingang ist in der Wand ein vierteiliges Fischblasenfenster eingelassen. Zugänglich ist die Kirche auch einen Seiteneingang im Süden.

Fischblasenfenster

Das vierteilige Schiffblasenfenster über dem Hauptportal

Die Wände von Chor und Schiff werden durchbrochen durch acht Spitzbogenfenster in Sandsteingewänden mit abgeschrägten Leibungen und Masswerk.

Kirchturm Kirchberg

Der Kirchturm

Seit der umfassenden Renovation von 1956/57 ist der Kirchturm an der Südseite der Kirche wieder mit dem ursprünglichen Käsbissenturmhelm versehen. Der Turm ist mit einem Uhrwerk versehen und weist Zifferblätter nach allen vier Himmelsrichtungen auf.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen