Reformierte Kirchen im Aargau

Ein Projekt der Refomierten Landeskirche Aargau
Stritengässli 10, 5001 Aarau, ag@ref.ch

 

Die Kirche Birrwil, wie sie sich von der vielbefahrenen Seetalstrasse her präsentiert

An prominenter Lage im Seetal: Schlicht - und mit überraschendem Innern

Prominent thront die schlichte Kirche über Birrwil im Seetal. Beim Durchfahren des Strassendorfes mit der Seetalbahn oder dem Auto ist die sie unübersehbar.

Der Vorgängerbau der kleinen Saalkirche mit steilen Satteldach, dem talwärts gelegenen Chor und dem Käsbissenturm entstand im 13./14. Jahrhundert, die 1689 neu erbaut wurde. Der Turm wurde mehrmals umgestaltet und erhielt 1689 seine heutige Gestalt. Im Innern überrascht eine grossartige Rokoko-Stuckdecke mit Rocaillen und Girlanden, die der schlichten Kirche verspielten Glanz verleiht. Kanzel und Taufstein stammen von 1689, und im weiteren sind zwei Allianz-Wappenscheiben aus dem 17. Jahrhundert zu bewundern.

Zur Umgebung der Kirche gehört der Pfarrspeicher in Bohlenständerbauweise von 1800 und der Pfrundscheune, die zusammen mit dem neueren Pfarrhaus von 1970 und dem Friedhof eine intakte architektonische Gesamtanlage bilden.

Die Gesamtanlage der Kirche Birrwil steht seit 1950 unter kantonalem Denkmalschutz.


Verfasst von
Barbara Strasser
Fotos von Markus Hässig


Die Verfasserin dankt Frau Pfarrer Helene Widmer, Birrwil, für ihre Unterstützung.




Reformierte Kirchen im Aargau

Startseite | Suchen | Übersicht Kirchen